Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (327) Geldbörse geraubt

    Nürnberg (ots) - Am 04.03.2003, gegen 19.40 Uhr, war ein 18 Jahre alter Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in Nürnberg auf dem Weg zur Haltestelle Langwasser-Mitte. In der Glogauer Straße wurde ihm von einem Unbekannten so stark mit der Hand auf den Hinterkopf geschlagen, dass er stürzte. Noch auf dem Boden kniend, wurde ihm aus der Hosentasche seine Geldbörse mit 5 Euro Inhalt entwendet. Anschließend rannten zwei Personen in Richtung Oppelner Straße weg.

    Der Geschädigte konnte die zwei Personen nur sehr dürftig beschreiben. Bei einer soll es sich um einen Mann handeln, der mit einer schwarzen Daunenjacke mit der Kragenaufschrift "HH" bekleidet war. Von der zweiten Person konnte er nur angeben, dass sie eine dunkle Jacke trug.

    Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Telefon (0911) 211-3333 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: