Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (280) Beim Parken vier Türen beschädigt

    Nürnberg (ots) - Am 25.02.2003 fuhr ein 67-jähriger Nürnberger seine Tochter und sein Enkelkind mit seinem VW Golf nach Hause in den Nürnberger Stadtteil St. Johannis. Er parkte in eine Querparkbucht ein, obwohl zu den beiden daneben stehenden Fahrzeugen nur jeweils ein Abstand von ca. 30 bis 40 cm bestand. Beim Aussteigen von Vater und Tochter wurden die Türen kräftig gegen die "Nachbarfahrzeuge" gestoßen. Anschließend wollte die Tochter ihr Kind vom Rücksitz nehmen und öffnete kräftig die rechte hintere Türe, mit drittem Anstoß am Nachbarn. Da ihr offensichtlich der Platz zu gering erschien, wiederholte sie den Vorgang an der linken hinteren Türe und schlug so zum vierten Mal gegen die parkenden Fahrzeuge. Danach entfernten sie sich zur nahe gelegenen Wohnung.

    Die beiden geschädigten Fahrzeugbesitzer alarmierten die Polizei, und es konnte festgestellt werden, dass alle vier Türen des VW Golf markante Anstoßspuren aufwiesen. An jeweils zwei Türen der Nachbarfahrzeuge waren entsprechende Schäden vorhanden. Die genaue Höhe steht noch nicht fest.

    Sollten erhebliche nachweisliche Schäden an den Pkw entstanden sein, drohen dem 67-Jährigen und seiner Tochter ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: