Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (224) Wohnungsbrand in Fürth

    Fürth (ots) - Gegen 08.15 Uhr wurde ein Bewohner in der Alexanderstraße unsanft geweckt. Lautes Prasseln weckte ihn aus seinem bis dato ungestörten Schlaf. Ursache war ein Feuer, das im Zimmer neben dem seinen ausgebrochen war. Durch Rauch und Flammen war ihm der normale Weg aus der Wohnung im 1. Stock verwehrt. Die Feuerwehr konnte ihn mit der Drehleiter bergen. Der Brand wurde binnen kurzem unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Die Ursache war schnell ermittelt: Die Wohnungsmieterin hatte, kurz bevor sie weggegangen war, eine brennende Zigarette achtlos liegengelassen und damit den Schlaf ihres Bruders jäh unterbrochen. Bilanz der Achtlosigkeit: Das Zimmer, in dem der Brand ausbrach, brannte völlig aus, der Rest der 3-Zimmer-Wohnung ist durch Rauchgestank und Ruß unbewohnbar. Gebäude- und Sachschaden dürften sich auf ca. 15.000.- EUR belaufen. 2 Bewohner des Mehrfamilienhauses erlitten eine Rauchvergiftung und wurden vorsorglich ins Klinikum gebracht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Einsatzzentrale

Telefon:0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: