Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2360) Ex-Freunde gerieten wegen Freundin in Rage

    Nürnberg (ots) - Am Abend des 29.12.2002 hatte eine 23-jährige Russin ihre beiden 19 und 21 Jahre alten Ex-Freunde (ebenfalls Russen) zu sich in ihre Wohnung in Nürnberg-Schweinau eingeladen. Da die beiden Männer noch weiterhin Gefühle für die Frau hegten, kam es zu einer verbalen und anschließend handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen den Männern.

    Der jüngere Kontrahent verließ kurzentschlossen die Wohnung, um sich von zuhause einen Gasrevolver zu holen. Damit wollte er offensichtlich die Geliebte für sich zurückgewinnen. Bei seiner Rückkehr gegen 23.20 Uhr musste er feststellen, dass der Zurückgebliebene seinen Oberkörper entblößt hatte und damit vor dem Fenster protzte. Offensichtlich wollte der 21-Jährige damit zu verstehen geben, dass er der Favorit sei. Der 19-Jährige schoss nun mehrmals mit seiner Gaspistole, was die Polizei auf den Plan rief. Weitere Auseinandersetzungen konnten so verhindert werden. Gegen den Schützen wurde Anzeige erstattet und die Waffe beschlagnahmt.

    Ob tatsächlich einer der beiden Männer bei der jungen Frau "landen konnte", ist der Polizei nicht bekannt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: