Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2300) Lastwagenanhänger auf der A 7 umgestürzt

Ansbach (ots) - Wegen Unachtsamkeit ist am 17.12.2002 auf der Autobahn bei Rothenburg in Fahrtrichtung Ulm ein Lastzugfahrer (48) mit seinem Gefährt in den rechten Bankettbereich geraten. Daraufhin geriet der Zug außer Kontrolle, wobei der Anhänger umstürzte und die rechte Fahrspur vollkommen blockierte. Personen kamen nicht zu Schaden. Auf rund 50.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. Nachdem die Bergung des umgestürzten Anhängers angelaufen war, kam es zu einem Folgeunfall, der zum Glück glimpflich abgegangen ist. Ein stark betrunkener Lastzugfahrer (41) aus Ungarn, bei dem später ein Atemalkoholpegel von knapp zwei Promille festgestellt wurde, fuhr auf einen langsam an der Unfallstelle vorbeifahrenden Pkw (Schaden 2.500 Euro) auf. Der Autofahrer (26) aus Gunzenhausen kam mit dem Schrecken davon. Als Quittung für das Trunkenheitsdelikt mit Verkehrsgefährdung musste der Ungar, der im Bundesgebiet für eine längere Zeit keine motorisierten Fahrzeuge mehr führen darf, eine hohe Sicherheitsleistung bezahlen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: