Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2255) Eindeutig zu schnell unterwegs

    Nürnberg (ots) - Eindeutig zu schnell fuhr ein 24-Jähriger mit seinem VW Passat heute Morgen, 09.12.2002, um 08.37 Uhr, in der Liegnitzer Straße im Nürnberger Stadtteil Langwasser. Mit 111 km/h statt der dort erlaubten 50 km/h wurde er von Beamten der Nürnberger Verkehrspolizei mit der Laserpistole gemessen.

  Die Zentrale Bußgeldstelle geht bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von über 100 Prozent nicht mehr von Fahrlässigkeit aus. Den 24-Jährigen erwartet nun ein erhöhtes Bußgeld in Höhe von 350 Euro, 4 Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

  Als Grund für seine Schnellfahrt nannte der Fahrer einen eiligen Geschäftstermin.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: