Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2133) Heißes Fett löste Brand aus

    Nürnberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, 19.11.2002, kurz nach 15.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnanwesen in die Konradstraße in Nürnberg gerufen. Dort hatte eine 55-Jährige Pommes frites zubereitet und offensichtlich das Fett auf dem eingeschalteten Gasherd vergessen. Als die Frau bemerkte, dass das Fett bereits in der Küche brannte, versuchte sie, das Feuer mit Wasser zu löschen. Dadurch geriet die Küche in Brand. Dieser konnte von der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht werden. Die Frau erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Händen. Sie wurde vom Rettungsdienst in eine Nürnberger Klinik gebracht.

  Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

  In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass heißes Fett keinesfalls mit Wasser gelöscht werden darf. Vielmehr müssen die Flammen durch entsprechendes Abdecken erstickt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: