Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2108) Prostituierte beraubt und verletzt

    Nürnberg (ots) - Am Sonntagabend, 17.11.2002, gegen 22.30 Uhr, suchte ein bislang Unbekannter eine Prostituierte (37) in ihrem Zimmer an der Frauentormauer in Nürnberg auf. Nach Beendigung des Geschlechtsverkehrs, für den der Mann den vereinbarten Preis bezahlt hatte, geriet dieser plötzlich derart in Rage, dass er sein Opfer unvermittelt brutal mit mehreren Faustschlägen gegen den Kopf und den Körper niederschlug. Das Opfer wurde bewusstlos, wachte erst etwa zwei Stunden nach den Faustschlägen wieder auf und verständigte sofort per Handy die Polizei. Zudem stellte die Frau fest, dass ca. 300 Euro Bargeld fehlten.

  Durch die Schläge wurde die Frau erheblich am Kopf verletzt. Zudem waren mehrere Zähne ausgeschlagen. Sie musste durch den Rettungsdienst in eine Nürnberger Klinik zur stationären Behandlung gebracht werden.

  Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

  Täterbeschreibung: ca. 20 Jahre alt, etwa 185 cm groß, trug eine blaue, glänzende Jacke mit Kapuze und einer Aufschrift am Rücken, vermutlich Orientale, sprach Englisch.

  Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, erbeten.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: