Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1964) Klein-Lkw umgestürzt

    Schwabach (ots) - Am Donnerstag, den 24.10.2002, gegen 02.05 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn A 3 zwischen der Anschlussstelle Oberölsbach und Burgthann in Richtung Würzburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 45.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

  Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer aus Ungarn kam mit seinem 7,5-Tonner aus Unachtsamkeit zunächst nach rechts ins Bankett, geriet beim Gegenlenken nach links, überquerte beide Fahrspuren und prallte in die Mittelschutzplanke. Anschließend kippte der Lkw um und blieb auf der linken Seite quer zur Fahrtrichtung über beide Fahrstreifen liegen.

  Es grenzt an ein Wunder, dass keine weiteren Fahrzeuge in dieses Hindernis fuhren, und der Lkw-Fahrer unverletzt blieb. Da der Treibstofftank des Lkw aufriss, mussten die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt sowie das Wasserwirtschaftsamt und das Landratsamt Nürnberger Land verständigt werden.

  Die Ladung des Lkw, bestehend aus 2 Tonnen Mobiltelefonen, blieb unbeschädigt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es für ca. 3 Stunden in Richtung Würzburg zu Behinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: