Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1865) Ein Toter und vier Verletzte nach Verkehrsunfall

    Fürth (ots) - Am Mittwoch Nachmittag (09.10.02) gegen 15.20 Uhr befuhr eine 56-Jährige mit ihrem dunkelgrünen Opel Vectra die Bundesstraße 14 in Richtung Stein. Etwa 200 Meter vor dem dortigen Kreisverkehr kam sie aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines ihr entgegenkommenden roten VW-Golf versuchte noch nach rechts in Richtung Leitplanke auszuweichen, wurde aber frontal von dem Vectra gerammt. Dieser drehte sich um 180 Grad und prallte noch gegen einen roten Renault 19, der hinter dem Golf fuhr. Der Fahrer des VW-Golf wurde bei dem Unfall getötet, die Beifahrerin schwer verletzt. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Die Personalien der beiden Golf-Insassen sind zur Zeit noch nicht bekannt. Die Fahrerin des roten Renault 19 sowie ein mitfahrendes etwa 3-4 Jahre altes Kind wurden ebenfalls verletzt. Die Unfallverursacherin kam mit leichten Verletzungen davon. Alle Verletzten wurden ins Klinikum Fürth eingeliefert. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zugezogen. Die Bundesstraße 14 ist seit dem Unfallzeitpunkt gesperrt.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Einsatzzentrale

Telefon:0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: