Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1844) Bürgerservice "Polizeiberatung Zeughaus" in Nürnberg offiziell eröffnet

    Nürnberg (ots) - Am Freitag, 04.10.2002, um 14.00 Uhr, eröffnete die Nürnberger Polizei zusammen mit der Stadt Nürnberg im Gebäude der ehemaligen Hertie-Wache in der Pfannenschmiedsgasse 24 die "Polizeiberatung Zeughaus". Mit dieser inmitten der Nürnberger Fußgängerzone gelegenen Einrichtung werden der Bevölkerung die polizeilichen Präventionsangebote des Schutzbereiches Nürnberg nun umfassend angeboten.

  In einer Zeit, in der die Prävention in unterschiedlichsten Bereichen der Kriminalität und der Opferschutz immer mehr an Bedeutung gewinnen, soll diese Einrichtung einen Beitrag zur Verbesserung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bevölkerung leisten und den Bürgern als zentrale Anlaufstelle dienen, soweit ein individueller Beratungsbedarf besteht. Die Eröffnung dieses zentral gelegenen Hauses ist deshalb auch ein geeigneter Anlass, die Prävention verstärkt in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen und vor allem den Opferschutz öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Diese Aufgaben werden künftig von Beamten der Polizei- und der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg wahrgenommen. So stehen neben den Beamten der Kriminalberatungsstelle auch die Beauftragten der Polizei für Frauen und Kinder und Ansprechpartner zur Opferhilfe für Beratungsgespräche zur Verfügung.

  Zudem wird von der "Polizeiberatung Zeughaus" die enge Kooperation der Nürnberger Polizei mit verschiedensten präventiv tätigen externen Institutionen der Öffentlichkeit sichergestellt. Dies sind Beratungsstellen der Stadt Nürnberg wie zum Beispiel Allgemeiner Sozialdienst, Jugendamt und Ambulanter Krisendienst, aber auch Weißer Ring sowie der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft.

  Für den Rat suchenden Bürger ist die "Polizeiberatung Zeughaus" von Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 09.00 Uhr - 18.00 Uhr und am Samstag von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit ist die Erreichbarkeit auch per Telefon (0911) 211-2455 oder per Fax (0911) 211-2457 gewährleistet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: