Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1836) Hund aus der Pegnitz gerettet

Nürnberg (ots) - Am 02.10.2002, gegen 22.00 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte im Bereich der Insel Schütt in Nürnberg eine 40-jährige Frau auf, die aufgeregt über die Ufermauer zur Pegnitz hinab sah. An dieser Stelle war die Labrador-Hündin der Frau in die Pegnitz gesprungen und kam nun über die 2,5 m hohe Ufermauer nicht mehr an Land. Kurzerhand kletterte einer der Beamten zu dem im Wasser befindlichen Hund und sicherte diesen mit einem Seil. Anschließend konnte das ca. 30 kg schwere Tier geborgen und der Hundehalterin übergeben werden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: