Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1807) 11-jähriger Radfahrer angefahren - hier: Zeugensuchmeldung

    Nürnberg (ots) - Bereits am 18.09.2002, gegen 16.00 Uhr, wurde ein 11-jähriger Schüler von einem Pkw angefahren und verletzt. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf dem südlichen Gehweg der Harsdörfferstraße in Richtung Schweiggerstraße/Aufseßplatz. Plötzlich fuhr ein weißer Pkw Kombi aus einer Hofeinfahrt und traf seitlich auf den Radfahrer. Der Junge ließ das Rad fallen und humpelte zu einer Hausmauer, wo er sich anlehnte. Die Fahrerin des weißen Kombi stieg anschließend aus, beschimpfte das Kind und setzte sich wieder ins Fahrzeug. Auch die Beifahrerin im Fahrzeug stieg aus, begutachtete ihren Wagen und setzte sich ebenfalls wieder ins Auto. Danach fuhren beide Frauen von der Unfallstelle weg, ohne sich um das offensichtlich verletzte Kind zu kümmern.

  Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Angaben über die beiden Frauen machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583-163 zu melden.

  Beschreibung der Frauen: Fahrerin: ca. 30 Jahre alt, helle Haare. Bei der Beifahrerin handelt es sich um eine ältere Frau, ebenfalls blond. Beide Frauen sprachen vermutlich osteuropäischen Akzent.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: