Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1565) Ausparkmanöver mit strafrechtlichen Folgen

Nürnberg (ots) - Das Ausparken aus einer Parklücke wurde einem 69-jährigen Nürnberger am vergangenen Samstag, dem 14.09.02, im Nürnberger Stadtteil Schoppershof zum Verhängnis. Beim Rückwärtsfahren schob er den hinteren Pkw auf einen weiteren auf, wobei ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro entstand. Der zufällig dazukommende Geschädigte bemerkte bei dem Fahrer Alkoholgeruch, weshalb die Polizei verständigt wurde. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher nicht nur eine Atemalkoholkonzentration von 2,5 Promille aufwies; auch die Kennzeichen seines Fahrzeuges waren mit Zulassungsplaketten versehen, die zu einem anderen Kfz gehörten. Außerdem konnte der Rentner keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Nun erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: