Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1379) Kutschenfahrt endete im Straßengraben - 7 Verletzte

        Schwabach (ots) - Am Samstag, den 10.08.2002, gegen 18.30 Uhr,
kam es bei Pfofeld im Fränkischen Seenland, Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen, zu einem Unfall mit einer historischen
Postkutsche, bei dem 6 Personen leicht  und eine Person schwerer
verletzt wurde.

  Die Besucher aus dem Raum Nürnberg und Fürth im  Alter von 43 bis 49 Jahren, hatten zunächst die Ausfahrt genossen. Bei der Rückfahrt fuhr der 61-jährige Kutscher mit dem Vierspänner an einem Grashang in der Nähe von Thannhausen eine Kehre und anschließend eine Rechtskurve. Offensichtlich wurde auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Belastung für das linke Hinterrad zu groß, so dass es zerbrach. Die Kutsche stürzte um und die sieben Fahrgäste sowie der Kutscher stürzten in den Straßengraben. Sechs der Fahrgäste zogen sich lediglich leichte Prellungen und Schnittwunden zu. Eine 50-jährige Nürnbergerin erlitt Rückenverletzungen. Die Rettungsdienste waren mit vier Einsatzfahrzeugen am Unfallort und mussten drei Verletzte ins Krankenhaus Gunzenhausen einliefern.

  Da bei dem Kutscher Verdacht auf Alkoholeinwirkung bestand, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Kutscher selbst sowie die vier Pferde blieben unverletzt. An der Kutsche entstand ein Schaden in Höhe von ca.1.000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: