Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1360) Radfahrer schwer gestürzt

        Nürnberg (ots) - Erst nachträglich stellte sich heraus, dass die
Folgen eines Sturzes lebensbedrohlich sind. Ein 60-jähriger
Nürnberger war am 04.08.2002, gegen 22.15 Uhr, mit seinem Fahrrad
auf dem Ben-Gurion-Ring auf dem Heimweg. Bei Nässe wollte er von der
Fahrbahn auf den Gehweg wechseln, wobei er an der Kante stürzte.
Verkehrsteilnehmer fanden den Verletzten und veranlassten seine
Einlieferung in ein Krankenhaus. Dort stellte sich inzwischen
heraus, dass der Rentner eine Gehirnblutung und mehrere massive
Brüche erlitten hat. Er wurde in ein künstliches Koma versetzt und
auf die Intensivstation verlegt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: