Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1337) Bei Besichtigung 10 m tief abgestürzt

        Schwabach (ots) - Am Samstag, 03.08.02, gegen 16.45 Uhr kam es in
einem Windkraftanlagenpark bei Heidenheim/Degersheim, Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen, zu einem Unfall, bei dem ein 53-jähriger
Mann aus dem Schwäbischen schwerst verletzt wurde und durch den
Notarzt reanimiert werden musste. Außerdem wurde ihm bei dem Sturz
ein halbes Ohr abgerissen.

  Der 53-Jährige nahm mit 3 Kameraden (41 - 48 Jahre) unter der Führung eines 43-jährigen an der Besichtigung eines Turmes des Windkraftanlagenparks teil. Die Gruppe war mit Sicherungswesten mit Befestigung an einer Fallstopsicherung ausgerüstet.

  Die Gruppe befand sich, nachdem sie im Inneren des Turmes bis zur Nabe des Windrades in ca. 100 m Höhe aufgestiegen war, bereits auf dem Abstieg. Nachdem die Männer ca. 2/3 Strecke hinter sich gebracht hatten, löste sich aus bisher unbekannter Ursache der     Karabinerhaken an der Weste des 53-Jährigen und der Mann stürzte ca. 10 m in die Tiefe. Dort blieb er mit seinem Unterschenkel an einer sogenannten "Hühnerleiter" hängen.

  Nachdem er vom Notarzt reanimiert worden war, konnten ihn seine Kameraden aus ca. 30 m Höhe nach unten bringen.

  2 Mann der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Nürnberg, die mit dem Hubschrauber an den Unfallort gebracht wurden, brauchten nicht mehr einzugreifen.

  Der schwer Verletzte wurde in kritischem Zustand mit dem
Rettungshubschrauber in das Süd-Klinikum Nürnberg eingeliefert.        
                      
In die Untersuchungen und Ermittlungen wurde auch das
Gewerbeaufsichtsamt eingeschaltet. Das Ausrüstungsmaterial wurde
sichergestellt.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: