Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1292) Millionenschaden bei Brand in der Weißenburger Altstadt

        Schwabach (ots) - Am Freitag, 26. Juli 2002, gg. 01.00 Uhr kam es
in Weißenburg, im Altstadtbereich zu einem Brand, bei dem ein
Schaden in Höhe von ca. 1,1 Millionen Euro entstand. Personen wurden
nicht verletzt.

  Der Brand brach in einem unbewohnten Haus aus bislang unbekannter Ursache  aus. Im  Erdgeschoss befand sich ein Bistro, das zur Zeit renoviert wurde und das am Wochenende geöffnet werden sollte. Das Haus wurde vollkommen zerstört.

  Bedingt durch die enge Bebauung in der Altstadt, bestand durch die
große Hitzeentwicklung und starken Funkenflug Gefahr für die Häuser
in der Nachbarschaft. Der Dachstuhl eines angrenzenden Gebäudes  
geriet  im Bereich der Firstseite in Brand und wurde stark in
Mitleidenschaft gezogen.  Die 4 anwesenden Bewohner wurden
evakuiert. Sie kamen bei Nachbarn unter. Die Bewohner der
Nachbarhäuser , sowie eines gegenüber der Brandstelle liegenden
Hotels wurden geweckt  und aufgefordert, sich für den Fall einer
eventuell notwendig werdenden Evakuierung, bereit zu halten.      
Durch herabfallende Trümmer des Brandhauses wurden 2 vor dem  
Anwesen geparkte Pkw, die nicht rechtzeitig in Sicherheit gebracht  
werden konnten, total beschädigt.

  Wie sich herausstellte, hatte in den Räumen der Gaststätte ein 22-jähriger Türke genächtigt. Er war offensichtlich am Abend mit den letzten Renovierungsarbeiten beschäftigt. Dies war einem 24-jährigen Landsmann bekannt. Als dieser von dem Brand hörte, begab er sich zur Brandstelle und brachte den 22-Jährigen unverletzt ins Freie.

  Die Freiwillige Feuerwehr Weißenburg und die Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften waren mit 60 Mann vor Ort. Um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben, mussten die Wehrmänner eine ca. 400 - 500 m lange Schlauchleitung von der Seeweiheranlage an der südlichen Stadtmauer bis zum Brandort legen. Gegen 02.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

  Die Brandermittler der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: