Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1231) Fußball-WM 2002 - Nürnberger Polizei bedankt sich bei Kooperationspartnern - hier: Bildveröffentlichung

        Nürnberg (ots) - Wie bereits berichtet, stellte die Fußball-WM
2002 die Bewohner der Nürnberger Innenstadt auf harte Geduldsproben.
Feiernde Fußballfans blockierten mehrmals den Plärrer, Autokorsi
behinderten den Verkehr, Hupkonzerte gingen vielen Anwohnern auf die
Nerven. Das Konzept der Nürnberger Polizei war von Anfang an, den
Plärrer für den Verkehr möglichst lange freizuhalten, aber doch die
Siegesfeiern in gewisser Weise zu tolerieren.

  In Absprache mit der Stadt Nürnberg wurden den Fans Ersatzflächen (Marienbergpark und Wöhrder Wiese) zum Feiern angeboten, um den Plärrer frühzeitig wieder für den Verkehr freigeben zu können. Dies gestaltete sich für die Polizeidirektion Nürnberg äußerst schwierig und gelang nur durch die Mitwirkung von Partnern, die uneigennützig auf die Polizei zukamen und, ohne echte "Veranstalter" zu sein, ihre Mitwirkung anboten.

  Diese Kooperationspartner lud der Leiter der Polizeidirektion Nürnberg, Leitender Polizeidirektor Hermann Müller, zu einer Nachbereitung in das Polizeipräsidium Mittelfranken ein und bedankte sich nochmals für die sehr gute Zusammenarbeit.

  Bei den Gästen handelte es sich um Ersin Ugurlu und Bülent Bayraktar, 1. und 2. Vorsitzender des Vereins deutsch-türkischer Unternehmer in Mittelfranken, die als Mittler zwischen Polizei und den türkischen Fans auftraten. Sie organisierten die türkischen Feiern an den Ersatzörtlichkeiten Zeppelintribüne und Marienbergpark und brachten es fertig, dass sich türkische und deutsche Fußballfans vor den überdimensionalen Fahnen beider Länder gemeinsam freuten.

  Weiterhin waren Klaus Hauber, Event-Manager der Fa. Tucher, Hans Kuchenreuther, Geschäftsführer Funkhaus Nürnberg, Silke Schramm, Marketingkoordinatorin des Funkhauses, und Ute Dollinger, Promotion Funkhaus Nürnberg, als Gäste eingeladen. Durch deren Mitwirkung gelang es nach dem Finalspiel, eine Feier mit Showbühne und Bewirtung auf der Wöhrder Wiese durchzuführen.

  Der Leiter der Polizeidirektion Nürnberg führte mit den Gästen bei diesem Anlass schon Vorgespräche im Hinblick auf eine Zusammenarbeit während der WM 2004 und der WM 2006 und bedankte sich nochmals für das Engagement der Anwesenden. Für die Nürnberger Bevölkerung konnten dadurch die Beeinträchtigungen zumindest minimiert und den Fans trotzdem eine Gelegenheit zum Feiern geboten werden.

  Als Dankeschön überreichte Hermann Müller eine Collage mit Fotodokumenten der WM-Ereignisse.

  Von links: Hans Kuchenreuther, Ltd. Polizeidirektor Hermann Müller, Silke Schramm, Polizeidirektor Werner Süßmann, Leiter Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, Ute Dollinger, Ersin Ugurlu, Bülent Bayraktar, EPHK Rainer Baur, Sachgebiet Einsatz, PD Nürnberg und PHK Jürgen Meier, PI Nürnberg-Mitte.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: