Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1198) Feuer in Schulgebäude

        Ansbach (ots) - Ein Kabelbrand in einem Verteilerkasten der
Grund- und Hauptschule  Feuchtwangen-Land, hatte zur Folge, dass das
Gebäude am  Mittwochmorgen, 10.07.2002, geräumt werden musste. Rund
500 Schüler  im Alter zwischen sechs und 14 Jahren mussten auf
Anordnung der  Schulleitung das Gebäude sofort verlassen. Nach
Erkenntnissen der  Polizei wurden 29 Kinder vorsorglich vom
Rettungsdienst in  umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Schüler
klagten über Übelkeit  und leichte Kopfschmerzen.

  Gegen 09.00 Uhr hatte der Hausmeister im Kellerbereich der Schule in einem Stromverteilerschrank eine minimale Rauchentwicklung   festgestellt. Beim Öffnen des Schrankes kam es zu einer sich leicht   ausdehnenden Brandentwicklung, die der Hausmeister mit Feuerlöschern zu Leibe rückte. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte schnell den   Schwelbrand unter Kontrolle bringen. Das Schulgebäude selbst wurde   im Anschluss daran mit Ventilatoren zwangsbelüftet, so dass die mit   möglichen Schadstoffen versetzte Luft ausgetauscht wurde. Der   Unterrichtsbetrieb wurde für den Mittwoch eingestellt und die   Schüler nach Hause geschickt. Am Donnerstag kann der Unterricht   wieder ungehindert aufgenommen werden. Vertreter vom Gesundheitsamt   waren vor Ort. Die Ursache für den Feuerausbruch ist noch unklar.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: