Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1192) Geborstene Hauptgasleitung

        Schwabach (ots) - Während des starken Gewitters am Dienstag,
09.07.02, kam es in  Gunzenhausen zum Bruch einer Hauptgasleitung.
Gegen 22.10 Uhr  teilten mehrere Anwohner bei der PI Gunzenhausen
mit, dass im  Bereich der Stadtwerke starker Gasgeruch wahrnehmbar
sei.

  Auf dem Gelände der Stadtwerke befindet sich zur Zeit eine   Baustelle, wo zwei parallel verlaufende Hauptgasleitungen freigelegt wurden. Während des starken Gewitterregens prallte ein Erdbrocken   auf eine der beiden hohlliegenden Leitungen, wodurch diese   abgeschlagen wurde und aus dem 20 cm starken Rohr Gas entwich. Aus   dem Leck strömten ca. 8000 Kubikmeter Gas, bevor der Hauptschieber   geschlossen werden konnte.  Die Bevölkerung wurde durch Lautsprecherdurchsagen gewarnt.

  Von der Feuerwehr Gunzenhausen und den eingesetzten Streifen der PI   Gunzenhausen wurde der Schadensort großräumig abgesperrt. Nachdem   von der Feuerwehr und Mitarbeitern der Stadtwerke verschiedene   Keller der angrenzenden Wohnhäuser mit Gasspürgeräten abgesucht   wurden, konnte um 23.30 Uhr endgültig Entwarnung gegeben werden. Es   wurden keine Personen verletzt.

  Neben den bereits genannten Einsatzkräften befanden sich noch der   BRK-Einsatzleiter und der Bürgermeister der Gemeinde Gunzenhausen   vor Ort.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: