Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1148) Mit Papas Auto unterwegs

        Nürnberg (ots) - Ein 17-jähriger Nürnberger Schüler feierte
zusammen mit Freunden seine Abschlussprüfung in der Nürnberger
Innenstadt. Dabei war er mit dem Pkw, einem VW-Passat, seines Vaters
unterwegs. Wegen seiner unsicheren Fahrweise fiel der Jugendliche
einer Streife auf und wurde kontrolliert. Bei der Kontrolle gab er
zunächst die Personalien seines 27 Jahre alten Bruders an. Sein
jugendliches Aussehen und die Tatsache, dass er das Geburtsdatum und
weitere Vornamen seiner angeblichen Frau auf Nachfragen den
Polizeibeamten nicht nennen konnte, verrieten den Schüler dann.

  Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der junge Autofahrer den Reserveschlüssel des Pkw aus dem Schlafzimmerschrank seines Vaters genommen hatte. Der überraschte Vater hatte das "Verschwinden" seines Passats nicht bemerkt.

  Der Schüler war mit 0,36 Promille Atemalkoholkonzentration leicht alkoholisiert. Er wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen falscher Namensangabe angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: