Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1123) Handtaschenraub geklärt

        Nürnberg (ots) - Das Kommissariat für Raubdelikte der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt einem 46-jährigen arbeitslosen Erlanger
einen Handtaschenraub vom Februar 2002 nachweisen.

  Wie mit OTS 234 berichtet, kaufte eine 30-jährige Frau am 06.02.2002, gegen 14.20 Uhr, in der türkischen Bäckerei  in der Voltastraße in Nürnberg ein. Dabei ließ sie ihren Kinderwagen mit dem Kleinkind vor der Türe stehen. Im Wagen lag auch ihr Geldbeutel. Als sie aus dem Geschäft kam, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen, der zum Ausdruck brachte, dass er den Geldbeutel wolle. Als der Mann nach der Geldbörse griff und die 30-Jährige dies verhindern wollte, wurde sie zur Seite gestoßen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach drückte sie der Mann zu Boden und flüchtete mit dem Geldbeutel, in dem sich einige Hundert Euro befanden.

  Bei einer durchgeführten Wahllichtbildvorlage erkannte die Geschädigte bereits den 46-jährigen Erlanger als möglichen Tatverdächtigen wieder. Ein Tatnachweis konnte jedoch zunächst nicht geführt werden. Parallel hierzu wurde von einer Zeugin die entwendete Geldbörse leer in der Nähe des Tatortes hinter einem Hydranten aufgefunden. In dieser befand sich ein Zettel mit Blutanhaftungen, der nicht der Geschädigten gehörte. Aufgrund des Tatverdachts gegen den Erlanger wurde ein DNA-Direktvergleich durchgeführt. Die Blutspur auf dem Zettel in der Geldbörse konnte dem Tatverdächtigen dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit zugeordnet werden.

  Gegen den 46-Jährigen erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftbefehl. Der Mann bestreitet die Tat.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: