Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1087) Justizminister Herr Dr. Weiß belohnt couragierte Bürger

        Schwabach (ots) - Am Montag, 17.06.02, überreichte Justizminister
Herr Dr. Weiß im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei der
Polizeiinspektion Roth zwei Bürgern, die bei der Aufklärung eines
Raubüberfalls auf ein Edeka-Geschäft in Abenberg aktiv mitwirkten,
eine Belohnung.

  Er würdigte das entschlossene und beherzte Eingreifen der beiden Männer, nicht ohne jedoch zu versäumen, darauf hinzuweisen, dass dies nicht ganz ungefährlich war.

  Wie bereits berichtet, überfiel ein damals unbekannter Täter am Montag, 27.05.02, gegen 19.00 Uhr, den Edeka-Supermarkt in Abenberg. Er bedrohte die Inhaberin mit einer Pistole und flüchtete mit einer Beute von 560 Euro zu Fuß.

  Die Geschäftsinhaberin nahm mit einem Passanten, einem Kaufmann aus dem Allgäu, in dessen Pkw die Verfolgung auf. Sie sahen, wie der Täter in ein in der Nähe wartendes Auto stieg, dort die Beute übergab, wieder ausstieg und seine Flucht zu Fuß fortsetzte. Sie notierten das Kennzeichen des Pkw und konnten beobachten, dass der Täter in eine Sackgasse rannte. Die Überfallene rief einen Bekannten an, der dort wohnt. Dieser sah gegen 19.00 Uhr eine unbekannte Person,  wie diese über eine Pferdekoppel lief. In einem leeren Stall konnte er den Tatverdächtigen, der sich dort versteckt hatte, und die Tatwaffe, eine Gaspistole, noch im Hosenbund stecken hatte, widerstandslos festnehmen.

  Da auch das Kennzeichen des Pkw feststand, konnten die Mittäter, ein 18- und ein 16-Jähriger, sowie eine 16-Jährige festgenommen werden.

  Herr Dr. Weiß überreichte Herrn Bruno Schmidt, Kaufmann aus dem Allgäu, sowie Herrn Gerhard Burkhard, Justizbeamter aus Abenberg, jeweils einen Geldbetrag  in Höhe von 150  Euro und einen Bierkrug der Bayerischen Justiz.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: