Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1051) Person versteckt und Widerstand geleistet

        Nürnberg (ots) - Von Anwohnern wurde die Polizei am 13.06.2002,
gegen 23.15 Uhr, in den Nürnberger Stadtteil Reichelsdorf gerufen,
weil dort Personen in einem Reihenhaus randalierten. Bei Eintreffen
der Polizei wurde die Eingangstüre erst nach längerer Zeit geöffnet.
Bei einer Nachschau auf dem Dachboden des Hauses wurde dann ein
36-jähriger Grieche angetroffen, gegen den ein Haftbefehl wegen
eines Körperverletzungsdelikts bestand. Bei der Festnahme des Mannes
fing die 38-jährige Hausbewohnerin, die ihren Bekannten
offensichtlich versteckt hatte, an zu schreien, beleidigte die
eingesetzten Beamten und trat nach diesen. Außerdem spuckte sie
einer 28-jährigen Polizeibeamtin ins Gesicht.

  Die 38-jährige Frau wurde bei der Polizei ausgenüchtert. Sie wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Strafvereitelung angezeigt. Ihr griechischer Bekannter wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: