Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Technische Wiederholung:(998) Einbruchsserie geklaert

        Nürnberg (ots) - Bereits am 17.04.2002, gegen 01.00 Uhr, wurde  
ein 57-jähriger wohnsitzloser Deutscher auf Grund eines Hinweises  
einer aufmerksamen Anwohnerin nach einem Einbruchsdiebstahl in ein  
Büro in der Nürnberger Innenstadt festgenommen. Anhand von Diebesgut
(ein Laptop und eine Aktentasche), das bei dem Mann aufgefundenen  
wurde, konnten ihm zwei weitere Einbrüche in Nürnberger  
Innenstadtbüros, die in der gleichen Nacht begangen wurden,  
zugeordnet werden. Der Wohnsitzlose wurde auf Antrag der  
Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem Ermittlungsrichter vorgeführt,
der Haftbefehl erließ.

      Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass im  
Zeitraum von ca. einem Monat vor der Festnahme des Mannes im  
gesamten Nürnberger Innenstadtgebiet weitere 19 Einbrüche in  
Bürogebäude angezeigt worden waren. Wegen der jeweils gleichen  
Begehungsweise geht die Kripo davon aus, dass der Tatverdächtige für
diese Serie verantwortlich ist. Hierfür spricht auch, dass nach der
Festnahme des Mannes keine gleich gelagerten Einbrüche mehr  
festgestellt wurden. In allen Fällen drang der Täter durch Aufhebeln
der Zugangstüren in die Büroräume und suchte vorwiegend nach  
Bargeld.

      Der Tatverdächtige wird wegen Einbruchdiebstahls in 22 Fällen zur  
Anzeige gebracht. Die drei Fälle aus der Nacht seiner Festnahme hat  
er eingeräumt, alle anderen Vorfälle bestreitet er. Insgesamt    
entwendete der 57-Jährige etwa 6.500 Euro. Der entstandene  
Sachschaden beträgt ca. 20.000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: