Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (897) Rauschgift im Pkw versteckt

        Erlangen (ots) - Die Fahnder der Erlanger Verkehrspolizei,
unterwegs in Sachen grenzüberschreitender Kriminalität, müssen sich
bei ihrer Arbeit auf ihre "Nase" verlassen, um zwischen den vielen
Reisenden diejenigen "herauszufischen", welche die Fernreiserouten
für ihre illegalen Machenschaften nutzen. Gestern, 22.05.2002,  
"juckte die Nase", als die Fahndungsstreife auf der BAB 3, Höhe
Erlangen, von einem slowenischen Pkw überholt wurde. Bei der
Durchsuchung des Pkw wurden die Beamten fündig: In einem Hohlraum in
der Karosserie fanden sie ein ca. 500 g schweres Päckchen, welches
Marihuana enthielt. Die beiden 22 und 24 Jahre alten Männer wurden
festgenommen.

  Die Kripo Erlangen hat die weitere Sachbearbeitung übernommen. Die
beiden Männer werden heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der
Haftfrage vorgeführt. Das Auto wurde zwecks Einziehung
beschlagnahmt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: