Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (854) Widerstand nach Personenkontrolle

        Nürnberg (ots) - Gestern Mittag, 15.05.2002, gegen 12.30 Uhr,
wollten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte an der
Straßenbahnhaltestelle Am Plärrer eine 24-jährige Frau im Rahmen
einer Personenkontrolle überprüfen, weil diese mitten auf der stark
befahrenen Fahrbahn stand und dabei leicht abwesend wirkte. Die Frau
widersetzte sich jedoch von Beginn an der Kontrolle und versuchte
wegzulaufen. Anschließend schlug sie mit ihrem Rucksack um sich und
biss und kratzte beide Beamte. Erst mit unmittelbarem Zwang und dem
Anlegen von Handfesseln konnte die 24-Jährige zur Raison gebracht
werden.

  Ein 32-jähriger Polizeiobermeister erlitt Kratzwunden im Gesicht, am
Hals sowie an beiden Unterarmen und musste sich in ärztliche
Behandlung begeben. Bei der Durchsuchung im Rucksack der 24-Jährigen
fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana.

  Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: