Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (741) Lkw-Unfall mit hohem Sachschaden

        Schwabach (ots) - Am Samstag, gegen 08.00 Uhr, befuhr ein
38-jähriger Lkw-Fahrer mit  seinem Sattelzug mit österreichischer
Zulassung, beladen mit 9  Tonnen Rinderhälften, die Bundesstraße 13
von Weißenburg in Richtung  Gunzenhausen. Am Ortseingang von
Dornhausen kam das Gespann aus  bisher ungeklärter Ursache in einer
Linkskurve im Gefällbereich von  der Fahrbahn ab, stürzte um und
prallte gegen zwei Wohnanwesen. Der Lkw-Fahrer wurde hierbei leicht
verletzt. An dem Sattelzug  entstand ein Sachschaden von ca. 250.000
EUR. An den beiden  Wohnanwesen entstanden ca. 25.000 EUR
Gebäudeschaden. Inwieweit die  Rinderhälften noch verwertbar sind,
steht derzeit nicht fest. Die Bundesstraße 13 war während der
Bergungsarbeiten für ca. 4  Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde
durch die örtliche Feuerwehr umgeleitet.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon:09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: