Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (687) Schwerer Betriebsunfall

        Nürnberg (ots) - Am 18.04.2002, gegen 14.20 Uhr, kam es auf dem
Betriebsgelände einer Gärtnerei in Nürnberg-Marienberg zu einem
Betriebsunfall, bei dem ein 25-jähriger Mitarbeiter schwer verletzt
wurde. Der junge Mann hatte versucht, mit einem Kleinbagger einen
Kleintraktor anzuheben, wobei der Bagger nach vorne kippte und der
Fahrer aus dem Sitz geschleudert wurde. Hierbei berührte der Mann
den Steuerhebel, was zur Folge hatte, dass sich die Ladeeinrichtung
in Bewegung setzte und seine Beine eingequetscht wurden. Ein
weiterer Mitarbeiter kam sofort zu Hilfe, stellte den Motor ab und
befreite den Verletzten.

  Der sofort hinzugerufene Notarzt diagnostizierte mehrere Beinbrüche.
Lebensgefahr besteht nicht. Vom Rettungsdienst wurde der 25-Jährige
in ein Krankenhaus eingeliefert.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: