Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1511) Radfahrer lebensgefährlich verletzt Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Ein Radfahrer, die Personalien stehen noch nicht fest, ist am 20.08.2016 bei einem Verkehrsunfall in Nürnberg lebensgefährlich verletzt worden. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

Gegen 01.35 Uhr fuhr ein Taxifahrer (53) mit seinem Mercedes die Rothenburger Straße stadtauswärts und in den Kreuzungsbereich zur Knauerstraße ein. Dabei erfasste der Pkw den Radfahrer, der offensichtlich bei Rotlicht aus der Knauerstraße in die Rothenburger Straße eingefahren war.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen kam der Radfahrer, der vor Ort vom Rettungsdienst reanimiert werden mußte, umgehend in eine Klinik. Durch den Unfall wurde noch zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Nürnberg, Tel.: 0911-6583-1530, in Verbindung zu setzen. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: