Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (653) Unfall auf der A 6 forderte Menschenleben

        Ansbach (ots) - Nicht überlebt hat eine Autofahrerin einen
Unfall, der sich am frühen Donnerstagabend, 11.04.2002, auf der
Autobahn bei Schnelldorf (Kreis Ansbach) ereignet hatte. Die
34-Jährige starb wenige Stunden später in einer Erlanger Klinik.

  Gegen 18.30 Uhr war die Nürnbergerin mit ihrem Pkw auf der A 6 in
Richtung ihres Wohnortes unterwegs. Wahrscheinlich wegen stockendem
Verkehr musste die Frau ihren Wagen abbremsen. Dabei kam sie bei
hohem Tempo ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke.
Von dort aus wurde das Fahrzeug wegkatapultiert und regelrecht unter
die rechte Außenschutzplanke gedrückt. Die Wagenlenkerin wurde im
stark zerstörten Wrack eingeklemmt.

  Von Feuerwehrkräften musste die sehr schwer Verletzte geborgen
werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Verunglückte ins
Erlanger Klinikum gebracht, wo die Ärzte vergeblich um ihr Leben
kämpften. Am Auto der Nürnbergerin entstand Sachschaden in Höhe von
17.000 Euro.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: