Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (622) Beim Überholen Gegenverkehr übersehen

        Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag,
08.04.2002, auf der Staatsstraße zwischen Sommersdorf und Kleinried
(Kreis Ansbach) erlitt eine Pkw-Lenkerin schwere Verletzungen. Die
80-Jährige hatte beim Überholen ein entgegenkommendes Auto
übersehen.

  In Richtung Kleinried fahrend hatte die Rentnerin aus dem Raum
Burgoberbach in einem langgezogenen Kurvenbereich zum Überholen
eines Lastzuges angesetzt. Dabei hatte die Frau einen in Richtung
Ansbach fahrenden Pkw übersehen, der von einer 20-Jährigen gesteuert
wurde. Nach dem heftigen und fast frontalen Zusammenstoß wurde der
Wagen der Burgoberbacherin gegen den Lastwagen geschleudert und von
diesem ein ganzes Stück mitgeschleift. Die Unfallverursacherin, die
in ihrem stark demolierten Auto eingeklemmt war und von der
Feuerwehr befreit werden musste, wurde in ein Klinikum gebracht. Die
junge Wagenlenkerin aus dem südlichen Ansbacher Landkreisbereich und
der Lastzugfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Auf rund 12.000
Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: