Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1239) Tatverdächtiger nach Spielhalleneinbruch ermittelt

Nürnberg (ots) - Am 26.04.2016 brachen zwei zunächst unbekannte Täter in eine Spielhalle in der Nürnberger Südstadt ein und erbeuteten Bargeld. Ein Tatverdächtiger (38) steht jetzt fest.

Im Zeitraum zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr waren die zwei Männer in die Spielhalle eingedrungen und brachen dort mehrere Spielautomaten auf. Mit dem erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe gelang ihnen damals die Flucht. Im Rahmen der Tatortarbeit vor Ort konnte der Kriminaldauerdienst Mittelfranken Fingerabdrücke sichern. Einer davon führte zu einem Treffer in der AFIS-Datenbank (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) und damit auf die Spur des 38-Jährigen. Hinsichtlich des zweiten Täters dauern die Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo noch an.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: