Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1114) Einbruch in Kindergarten misslang - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Dank einem aufmerksamen Zeugen nahm die Polizei am Donnerstag (16.06.2016) in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Hummelstein einen Verdächtigen (29) fest, der versucht haben soll, in einen Kindergarten einzubrechen. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Antrag auf Haftbefehl.

Einem Zeitungsausträger (43) fiel kurz nach 04:00 Uhr ein junger Mann auf, der verdächtig um die Schule am Hummelsteiner Park schlich. Als der Unbekannte von der Langobardenstraße aus über den Zaun der Kindertagesstätte sprang, verständigte der 43-Jährige über Notruf sofort die Polizei. Beim Eintreffen der ersten Streife vor Ort hörten die Beamten zunächst verdächtige Geräusche. Dann kam ein junger Mann auf sie zu, wie sich herausstellte, der spätere Tatverdächtige. In unmittelbarer Nähe stellten die Beamten ein Brecheisen sicher. Bei der Überprüfung des Kindergartens fanden sich frische Hebelspuren an der Tür. Aufgrund der übereinstimmenden Beschreibung durch den Zeitungsausträger nahmen die Beamten den 29-Jährigen fest. Er wurde an das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kripo überstellt.

Bei seiner Vernehmung äußerte er sich nicht zum Tatvorwurf. Der mutmaßliche Einbrecher wird einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Inwieweit der Tatverdächtige für weitere Delikte in Nürnberg und Umgebung in Frage kommt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: