Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (466) Bürgermeister aus Röckingen vermisst - hier: Geld vom Konto des Vermissten abgehoben - Bildveröffentlichungen

Erich KUNDER

        Ansbach (ots) - Mit der Scheckkarte des vermissten Bügermeisters
Ericht Kunder wurde am  Abend des vergangenen Dienstags (05.03.02)
und am Mittwoch mehrere Geldbeträge in  Höhe von insgesamt
umgerechnet  knapp 2.000 Euro aus Geldautomaten in Tschechien
abgehoben. Am  Donnerstag (07.03.02) wurde dann wiederholt versucht,
mit der Scheckkarte weiteres Geld aus Bankautomaten zu bekommen.
Zwischenzeitlich wurden keine Abhebeversuche mehr bekannt. Die
Geldabhebung bzw. die Abhebeversuche fanden alle im Raum Eger -
Pilsen statt. Von welcher Person sie vorgenommen wurden, ist derzeit
nicht bekannt.

  Zur Abklärung dieser Spuren  arbeitet die Ermittlungsgruppe
"Hesselberg" mit den Kollegen in Tschechien eng zusammen. Auch die
Abklärung weiterer Hinweise dauert an.

  Fahndungsplakate mit Bildern des Vermissten und mit einem Bild des
noch nicht aufgefundenen Autos werden entlang der Autobahnstrecke in
Richtung Tschechien, im Raum Eger-Pilsen und auch im Bereich
Röckingen verteilt. Erich KUNDER ist unterwegs mit seinem
silberfarbenen Pkw Mercedes 220 CDI, amtl. Kennzeichen AN-KX 310.

  Die Ermittler erhoffen sich davon und vom geschalteten
Hinweistelefon unter Tel. Nr. 0981/ 97 24 934 Hinweise von
Mitbürgern, die den Vermissten am Dienstag, 05.03.02, nach ca. 16.00
Uhr, noch gesehen haben, bzw. weitere Angaben zum Vermisstenfall
machen können.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: