POL-MFR: (591) Versuchter Raub in Gibitzenhof

Nürnberg (ots) - Am Freitag (25.03.16) bedrohten Unbekannte einen 34-Jährigen im Stadtteil Gibitzenhof und forderten die Herausgabe von Geld. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 02:15 Uhr war der 34-Jährige in der Vogelweiherstraße unterwegs, als er von zwei unbekannten Männern angesprochen und nach Geld befragt wurde. Einer der Unbekannten hielt den Mann an den Armen fest, während der andere unter Vorhalt eines Messers die Jackentaschen abtastete. Da das Raubopfer kein Geld mit sich führte, ließen die Täter einen aufgefundenen leeren Geldbeutel auf den Gehweg fallen, schlugen dem 34-Jährigen mit dem Messergriff auf den Rücken und flüchteten in Richtung Pfälzerstraße.

Täterbeschreibung:

1: ca. 30 Jahre, ca. 170 cm groß, schlank, vermutlich Osteuropäer, trug schwarze Lederjacke, schwarzes Cap

2: ca. 30 Jahre, ca. 165 cm groß, breitschulterig, blonde, kurze Haare, ebenfalls Osteuropäer, trug Jeansjacke

Das Raubopfer wurde bei dem Überfall nur leicht verletzt. Eine Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos.

Beamte des Raubkommissariats der Nürnberger Kripo haben die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen, die zur Tatzeit Verdächtiges beobachtet haben, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: