Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (543) U-Bahnfahrgäste belästigt - Suche nach weiteren Geschädigten

Nürnberg (ots) - Am Dienstagabend (15.03.2016) soll ein bislang unbekannter Mann in der U-Bahnlinie U2 sowie am U-Bahnhof Rathenauplatz Fahrgäste belästigt und angegriffen haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der offensichtlich angetrunkene Mann fuhr zunächst in der U2 vom Nordostbahnhof in Richtung Röthenbach. Gegen 19:30 Uhr soll er nach Zeugenaussagen im Fahrgastraum ein bislang unbekanntes Pärchen verbal belästigt und die Frau angespuckt haben. Der Tatverdächtige stieg anschließend am U-Bahnhof Rathenauplatz aus. Dort griff er kurze Zeit später eine 48-jährige Frau an, die hierdurch leichte Verletzungen erlitt. Nachdem Passanten dazwischen gingen, ließ er von der Geschädigten ab und flüchtete.

Der dunkelhäutige Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank. Er trug sein leicht krauses schwarzes Haar im sogenannten "Afro-Look".

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und bittet weitere Zeugen oder Geschädigte, insbesondere das in der U-Bahn angegangene Paar, sich unter der Rufnummer 0911 9195-0, bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost zu melden.

Christian Daßler/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: