Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (503) Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs

Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg führte am Donnerstag (10.03.2016) Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Nürnberg durch. Spitzenreiter war der Fahrer eines VW Golf GTI, der mit 67 km/h schneller als erlaubt unterwegs war.

Bei den Kontrollen wurden fast 12.000 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 566 zu schnell unterwegs, 449 Fahrzeugführer erwartet ein Verwarnungsgeld von bis zu 35 Euro. Auf die verbliebenen 107 kommen Bußgeldbescheide und bis zu zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister zu. Die 20 schnellsten erwartet ein Fahrverbot von bis zu 3 Monaten.

Spitzenreiter war der Fahrer eines VW Golf GTI, der am Abend mit gemessenen 117 km/h bei erlaubten 50 km/h auf der Regensburger Straße, kurz nach der Hans-Kalb-Straße stadtauswärts unterwegs war. Seinen Führerschein wird er für drei Monate abgeben müssen, ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und zwei Punkte im Verkehrszentralregister sind die Folge.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: