Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (269) Känguru in der freien Wildbahn

        Ansbach (ots) - Ein Autofahrer traute auf einer Straße bei
Feuchtwangen am Montagabend, 11.02.02, seinen Augen nicht. Hatte er
doch im Scheinwerferlicht seines Wagens ein richtiges Känguru
gesichtet. Umgehend verständigte er die Ordnungshüter, die aber das
normal im fernen Australien beheimatete Beuteltier nicht mehr zu
Gesicht bekamen. Die Beamten hatten aber schnell in einem unweit der
Kreuzgangstadt liegenden Ort den Tierbesitzer ausfindig gemacht.

  Eine gemeinsame Suche nach dem aus einem Gehege ausgebüxten
weiblichen Tier, das dem männlichen Artgenossen den Rücken gekehrt
hatte, blieb in der Nacht erfolglos. Freude kam aber am
Dienstagmorgen beim Tierbesitzer auf. Die Kängurudame "Nicki" stand
wartend vor der Gehegetür, und aus ihrem Bauchbeutel lugte fröhlich
der Nachwuchs in den stürmischen Faschingstag hinein.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: