Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (268) Erstes Drogenopfer in der Region Westmittelfranken

        Ansbach (ots) - In der Region Westmittelfranken ist für dieses
Jahr das erste Drogenopfer zu verzeichnen. Ein 20-Jähriger wurde am
vergangenen Wochenende in einem Ort bei Feuchtwangen tot in einer
Wohnung aufgefunden.

  Der junge Mann aus dem Raum Schwäbisch-Hall war drogenabhängig und
hatte persönliche Kontakte zu Bekannten in der westlichen Region.
Die Polizei geht davon aus, dass der Württemberger an den Folgen
einer Überdosis eines Drogenstoffes verstorben ist. Das Ergebnis
einer genaueren gerichtsmedizinischen Untersuchung steht noch aus.
Hinweise auf eine Fremdeinwirkung haben sich zum Stand der
derzeitigen Ermittlungen nicht ergeben. Im vergangenen Jahr mussten
in der Region Westmittelfranken fünf Drogentote registriert werden.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: