Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (257) Auf die Autobahn geschleudert

        Erlangen (ots) - Heute Morgen, 11.02.02, war die A 73 zwischen
den Anschlussstellen Nürnberg/Fürth und Fürth-Poppenreuth von 05.30
- 06.30 Uhr gesperrt. Ursächlich dafür war ein Verkehrsunfall, den
ein 27-jähriger Fürther mit seinem Pkw verursacht hatte. Der Mann
war mit überhöhter Geschwindigkeit an der Anschlussstelle
Nürnberg/Fürth auf die A 73, in Richtung Bamberg, aufgefahren. Dabei
verlor er die Kontrolle über seinen Ford und prallte gegen die
Mittelschutzplanken. Von dort prallte er zurück und schleuderte noch
150 m weit, ehe der Pkw zum Stehen kam. Der Schwerverletzte wurde
von der Fürther Feuerwehr aus dem Autowrack geborgen und sofort in
das Klinikum Fürth verlegt. Der Sachschaden wird mit 8.500 EUR
beziffert.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: