Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2467) "Hochwertige" Tasche entsorgt

Nürnberg (ots) - Das "hochwertige" Entsorgen einer Tasche mit mehreren Tausend Euro Bargeld führte glücklicherweise noch zu einem guten Ausgang.

Am Mittwochmorgen (30.12.2015) meldete sich bei der Polizeiinspektion Süd ein völlig verzweifelter 55-Jähriger von einem noch geschlossenen Wertstoffhof. Wie sich herausstellte, hatte die Ehefrau des Mannes am Vortag eine Tasche entsorgt. Was die Frau zu diesem Zeitpunkt offensichtlich nicht wusste, war der Umstand, dass ihr Ehemann in der Tasche für einen Einkauf mehrere Tausend Euro Bargeld deponiert hatte. Nachdem der Wertstoffhof noch geschlossen war, nahm die Polizei Kontakt mit den Verantwortlichen auf. Allerdings stellte sich heraus, dass für den Geldbesitzer lediglich eine Fifty-fifty-Chance bestand, denn zwei von vier in Frage kommenden Containern waren bereits zur Müllverbrennung gebracht worden. Die beiden noch verbliebenen Container wurden schließlich zu einem Entsorgungszentrum gebracht. Dort durfte der verzweifelte Verlierer den Müll mit ausräumen und nach der Tasche suchen.

Gegen Mittag rief die Ehefrau überglücklich bei der Inspektion an und teilte den Beamten mit, dass sowohl Tasche als auch Bargeld wieder gefunden wurden.

Der Familienfrieden dürfte somit kurz vor Silvester gerettet worden sein.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: