Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (43) Hausbewohner kam bei Wohnhausbrand ums Leben

      Ansbach (ots) - Bei einem Brand in einem Wohnhaus in
Matzmannsdorf (Kreis Ansbach) ist heute Morgen, 08.01.2002, ein
Mensch ums Leben gekommen. Feuerwehrleute entdeckten den
54-jährigen Hauseigentümer im Flurbereich des Anwesens.

    Gegen 06.00 Uhr schlug ein Autofahrer Alarm, weil dichter Qualm aus dem in der Ortsmitte liegenden Wohngebäude nach außen drang. Die in wenigen Minuten an der Brandstelle eintreffenden Wehrmänner entdeckten beim Eindringen ins Gebäude über die Haustüre im Flurbereich eine am Boden liegende Person. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Noch eingeleitete Reanimierungsmaßnahmen waren vergeblich. Die Ursache für den Feuerausbruch, der in der im Erdgeschoss befindlichen Küche entstanden sein dürfte, ist noch unklar. Es wird vermutet, dass der im oberen Stockwerk schlafende ledige Frührentner durch die Brandentwicklung aufgewacht ist. Möglicherweise wollte er auch noch den Flammenausbruch bekämpfen, was ihm aber bei der starken Rauchentwicklung zum Verhängnis geworden sein dürfte. Von den Feuerwehrmännern wurden die schnell um sich greifenden Flammen gelöscht, so dass der Brandschaden auf die untere Stockwerksebene begrenzt werden konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach einer ersten vorläufigen Schätzung beziffert sich der Schaden auf rund 50.000 EUR.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: