Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2131) Eine kleine Weihnachtsgeschichte

      Nürnberg (ots) - Am frühen Morgen des 23. Dezember 2001
wurde in der Abflughalle 2 des Flughafens Nürnberg ein junger
Mann schlafend angetroffen, dessen Kleidung stark verschmutzt
war und etwas streng roch. Da er keinerlei Ausweispapiere mit
sich führte, wurde er zum Zweck der Personalienfeststellung zur
PI Flughafen verbracht.
    Schnell stellte sich heraus, dass es nicht die übliche -
Polizeikundschaft- war. Vielmehr handelte es sich um einen
jungen Nebenerwerbslandwirt, der am Vortag nach einem
elterlichen Streit überstürzt den Stall verlassen hatte. Mit
verdreckter Jeans, Trachtenjanker und Sommerschuhen ohne Socken
hob er kurzentschlossen an der Straße den Daumen. Gleich der
erste Lkw hielt an und nahm ihn mit - Fahrtziel Nürnberg. Das
war für ihn nicht schlecht, denn hier kannte er sich aus, da er
in Nürnberg die Technikerschule besucht hatte.
    Im Laufe des Abends wurde ihm immer kälter, am Hauptbahnhof
fand er keine warme Ecke und die Bahnhofsmission war
geschlossen. Von einer Urlaubsreise war ihm der Flughafen
Nürnberg noch in Erinnerung. Er machte sich also auf den Weg -
und zwar zu Fuß, denn bei seiner eiligen -Abreise- hatte er
natürlich seinen Geldbeutel nicht eingesteckt. Nach gut zehn
Kilometern, bei Schneetreiben und eisiger Kälte traf er am
Flughafen ein. Durchgefroren fand er nun endlich ein warmes
Plätzchen. Zwischenzeitlich sehnte er sich wieder nach zu Hause.
    In der Dienststelle redete er sich bei einer heißen Tasse
Kaffee und einem Imbiss seinen Kummer von der Seele. Aufgrund
der winterlichen Straßenverhältnisse in der Fränkischen Schweiz
war es seinen betagten Eltern nicht möglich, ihren reumütigen
Sohn abzuholen. Deshalb wurden ihm von einem Beamten aus
privater Kasse 25 DM für ein U-Bahn-/ Zug-Ticket geliehen - mit
dem Versprechen und der Hoffnung der Rückzahlung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: