Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2079) Wohnungsbrand in einem Hochhaus

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag, 13.12.2001, gegen 09.30
Uhr, brach aus bislang unbekannter Ursache in einer Wohnung im
5. Stock eines 14-stöckigen Hochhauses in Schwabach, Ortsteil
Eichwasen, Wilhelm-Albrecht-Straße, ein Brand aus. Fünf Personen
wurden verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 400.000 DM
geschätzt.

    Der 49-jährige Wohnungsinhaber hielt sich zur Zeit des Brandausbruchs in der Wohnung auf. Er konnte diese noch rechtzeitig verlassen. Die anwesenden, ca. 50 bis 60 Bewohner der insgesamt 112 Wohnungen wurden evakuiert. Für sie wurden von der Stadt Schwabach zwei Busse organisiert, die in der Nähe aufgestellt wurden und in denen sich die Bewohner während der Evakuierung aufhalten konnten. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand relativ schnell unter Kontrolle bzw. gelöscht. Gegen 10.30 Uhr konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Beide unter und über dem Brandort liegenden Wohnungen wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

    Vier Hausbewohner wurden wegen leichter Rauchvergiftungen ambulant behandelt. Der 49-Jährige, in dessen Wohnung der Brand ausbrach, musste wegen einer Rauchvergiftung ins Klinikum Nürnberg-Nord eingeliefert werden.

    Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.     Eingesetzt waren die Feuerwehr Schwabach mit 11 Fahrzeugen und 30 Mann, das BRK Schwabach mit 12 Fahrzeugen und 22 Rettungskräften und zwei Notärzte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: