Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2024) Rezeptfälscher ermittelt

      Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei konnte
einen 29-Jährigen als Tatverdächtigen für Rezeptfälschungen
ermitteln. Der 29-jährige Nürnberger hatte am Nachmittag des
05.11.2001 in einer Apotheke in der Nürnberger Innenstadt ein
Rezept für ein Medikament, welches auch als «Ausweichdroge»
eingenommen wird, vorgelegt. Das Apothekenpersonal war jedoch
misstrauisch und überprüfte vor der Herausgabe des Medikaments
das vorgelegte Rezept. Daraufhin flüchtete der 29-Jährige.

    Durch Ermittlungen der Nürnberger Polizei konnte er nunmehr identifiziert werden. Er ist geständig, aus einer Arztpraxis in der Nürnberger Innenstadt Rezeptformulare entwendet und entsprechend gefälscht zu haben. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Urkundenfälschung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: