Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2096) 11-Jähriger wurde beraubt

      Nürnberg (ots) - Am 12.11.2001, gegen 17.00 Uhr, stieg ein
11-jähriger Schüler aus Nürnberg zusammen mit einem Freund an
der Bushaltestelle Propsteistraße im Nürnberger Stadtteil
Weiherhaus aus dem Bus und wollte von dort nach Hause gehen.
Plötzlich wurde er von drei jungen Männern angesprochen, welche
ihn nach Geld fragten. Sie forderten dann den 11-Jährigen auf,
sein Handy auszuhändigen. Als der 11-Jährige sich weigerte, das
Mobiltelefon herauszugeben, wurde er von einem der drei jungen
Männer gepackt und unter Gewaltandrohung wurde dem 11-Jährigen
das Handy aus der Jackentasche genommen. Einer der drei jungen
Männer entnahm die SIM-Karte und gab dem 11-Jährigen das Handy
zurück. Dann flüchtete das Trio Richtung Rhein-Main-Donau-Kanal.

Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ.

    Die drei Räuber sollen ca. 16 - 18 Jahre alt sein. Alle drei waren schwarz gekleidet, der Haupttäter soll auffallend groß sein, er hat eine dickliche Figur und einen auffallenden Kinnbart.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: