Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2091) 14-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

      Schwabach (ots) - Am Montag, 12.11.2001, gegen 10.15 Uhr,
kam es auf der Bundesstraße 8 in Schwarzenbruck zu einem
Verkehrsunfall, bei dem ein 14-jähriges Mädchen schwer verletzt
wurde und ein Sachschaden in Höhe von 16.000 DM entstand.

    Eine 80-jährige Pkw-Lenkerin bog mit ihrem BMW von der Bundesstraße nach links in die Bahnhofstraße ab. Dabei übersah sie einen aus Richtung Neumarkt kommenden 40 t Lkw aus Mönchengladbach. Trotz Vollbremsung konnte der Lkw-Fahrer einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Pkw nicht verhindern. Er erfasste den BMW in Höhe der Beifahrertüre frontal und schleuderte diesen auf eine Verkehrsinsel. Mit der linken Seite prallte der Pkw gegen einen Ampelmasten und knickte diesen um.     Während die Pkw-Lenkerin leicht verletzt wurde, wurde ihre 14-jährige Enkelin auf dem Beifahrersitz eingeklemmt und konnte erst nach ca. einer Stunde von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren Schwarzenbruck und Rummelsberg geborgen werden.

    Beide Verletzten wurden ins Südklinikum Nürnberg eingeliefert. Der 51-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: