Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2080) Nächtlicher Angriff auf Passantinnen

    Erlangen (ots) -     Bereits am 15. Oktober ereignete sich in Kalchreuth ein merkwürdiger Zwischenfall, bei dem eine 27- und 28-jährige Frau aus Kalchreuth ohne Grund von Rollerfahrern angegriffen wurden. Die beiden Frauen standen etwa gegen 22.30 Uhr in Kalchreuth, Dorfplatz, vor einer Gaststätte auf dem Gehweg, um sich zu verabschieden. Aus Richtung Weißgasse kamen mit aufheulenden Motoren zwei Roller gefahren. Auf dem ersten Roller befanden sich zwei, auf dem zweiten Roller eine Person. Der Beifahrer auf dem ersten Roller hatte eine ca. 1,20 Meter lange Stange in der Hand. Der Fahrer fuhr in der Nähe der beiden Frauen vorbei und versuchte diese mit der Stange zu schlagen. Die Angriffe widerholten sich mehrere Male. Bei einem der Angriffe wurde eine der Frauen am Einkaufskorb, den sie in der Hand hielt, mit der Stange erwischt. Am Körper wurden die beiden Frauen nicht getroffen.     Bislang konnten keine Täterhinweise gegeben werden. Von der Statur her dürfte es sich um Jugendliche gehandelt haben. Da nicht auszuschließen ist, daß die Täter noch andere Straftaten auf ähnliche Weise verübt haben, werden Geschädigte gebeten, sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen. Sollten Täterhinweise in der Bevölkerung vorliegen, so wird gebeten, diese an die PI Erlangen-Land, Tel: 09131/760-514, mitzuteilen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: